Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Outdoor Fitnesspark

Eingereicht: 27. Mai 2015 in Hafen - Sport & Freizeit von BenutzerIn (gelöscht) geschlossen 4. August 2015 von admin
Was in Linz definitiv fehlt, ist ein Outdoor-Fitnesspark, wie es ihn in vielen anderen Städten bereits gibt.
Warum nicht gleich die beliebte Laufstrecke an der Donau darum erweitern?

Viele LinzerInnen laufen täglich ihre Runde an der Donaulände, ich persönlich würde gerne das Laufen mit etwas Krafttraining kombinieren, habe aber keine Lust, in einem stickigen, überfüllten, überteuerten Fitnessstudio eine jahrelange Mitgliedschaft abzuschließen, wenn's doch in der Natur viel schöner ist!
Was fehlt, sind also nur ein paar einfache Sportgeräte mit Anleitungstafeln.

Die Gesundheit wird ja immer mehr in den Mittelpunkt gestellt, warum also nicht die Gesundheit und Bewegung der BürgerInnen fördern. Es würden sich sicher viele eine kostenlose Möglichkeit wünschen, um regelmäßig die Fitness zu trainieren.

    4 Kommentare

  • Kommentiert: 27. Mai 2015 von alopix
    Interesante Idee. Am Freinberg gibt es genau einen solchen Park - zumindest diverse Fitnessgeräte mit Anleitungen :)
  • Zum Profil von unity20
    Kommentiert: 5. Juni 2015 von unity20 Bearbeitet 5. Juni 2015 von unity20
    ich wäre weniger für einen park aber eher für eine kleine outdoor-trainingsarea analog dem muscle-beach in Los Angeles.
    das wär doch was an der donau...
    http://www.bodybuilding.com/fun/images/2009/2009-muscle-beach-labor-day-review_e.jpg

    die geräte könnten ganz im cross-fit-trend minimalistisch und "rau" sein. hier reichen vielleicht alle seile, ketten, oder achsen aus der vöest.
    • Beantwortet: 8. Juni 2015 von rougho
      Ja definitiv. Man will ja nicht ständig beim Laufen alle 5 Minuten einen Stop einlegen um Übungen zu absolvieren. Wer soetwas will - gibt es ja bereits (siehe Postings).
      Aber eine Trainingsarea (evtl. etwas besser, mit Beschattung oder etwas Regenschutz) könnte ich mir gut vorstellen. Und wenn zuviel "Alteisen" in der Voest vorhanden ist an der Urfahrseite auch so einen Traiiningspark machen.
    • Beantwortet: 26. Juli 2015 von peg240988
      Linz ist leider nicht LA. Dort kannst du 360 Tage im Jahr im Freien trainieren. Davon abgesehen ist Muscle Beach nicht das was mann sich vorstellt. Hab es letztes Jahr gesehen und das meiste ist alt bzw verrostet. Trotzdem trainieren noch Leute dort.
      Auch wenn ich es super finden würde im freien zu trainieren mit anderen ( wenn es das Wetter zulässt ) glaub ich das die Erhaltungskosten einfach zu hoch sind diese Anlage am Leben zu erhalten. Wer will schon an einem verrosteten Kabelzug trainieren.
  • Kommentiert: 29. Juli 2015 von Domin1k
    Ich verstehe den Sinn dieser Idee nicht ganz. Es gibt in Linz neben der Möglichkeit sich in den angrenzenden Wäldern zu bewegen zahlreiche Fitnesscenter sowie Crossfit Boxen. Warum sollte man dann noch zusätzlich einen Outdoor-Fitnesspark benötigen? Die klassische Fitnesscenter Klientel liebt es doch in den klimatisierten Räumen zu trainieren. Im Gegensatz dazu lieben es "echte Outdoorsportler" wie z.B. Läufer sich frei bewegen zu können und nicht auf einer künstlich angelegten Fläche eingeengt zu sein.
  • Kommentiert: 29. Juli 2015 von hepehrli
    top Idee, in Linz fehlt definitiv eine frei zufängliche calisthenic anlage... keine lästigen gebühren, trainieren zu jeder Tages und Nachtzeit, bei jedem Wetter.. TOP Idee... muss nicht unbedingt im Hafen sein... auf der lände (egal welche) wärs optimal!!!!!
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...