Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Velodrom Linz – living cycling culture

Eingereicht: 27. Juli 2015 in Hafen - Sport & Freizeit von Hans geschlossen 4. August 2015 von admin
Velodrom Linz präsentiert sich unter dem Punkt „Sonstiges“, da es bei den anderen Punkten, aufgrund seiner Komplexität, inhaltlich nie ganz genau hineinpassen will.

Die Idee für ein Velodrom in Linz beinhaltet die Vorstellung eines Zentrums für Fahrradsport, -mobilität und –kultur. Das bedeutet, dass neben einer 200Meter-Radrennbahn andere Lebens-, Arbeits- und Kulturbereiche mitgedacht werden müssen.

Linz kann sich durch die Realisierung eines solchen Projektes als Fahrradstadt etablieren, wobei der Magnetismus durch solch Umsetzung, automatisch zum Ausbau von Fahrradstraßen, dem Ankurbeln des Freizeit- und Breitensportradfahrens, zu besseren Kombinationen öffentlicher Verkehr und Radfahren und zu einer Steigerung des Spitzensports führt.

In Anlehnung an Grenchen/Schweiz (16.400 EW) und Manchester/England (520.000 EW) soll ein Zentrum entstehen, welches durch Offenheit, Regionalität, Internationalität, Multi-Lingualität, Qualität, Emanzipation, Mehrfachnutzung und höchstem Service betreffend Zugang glänzt.

Das Velodrom Linz ist somit Vorzeigeprojekt für den Fahrradsport, sowie für Wirtschaft und dazu noch soziale Innovation.

Radrennbahn
200 Meter Bahn mit einer Breite von 7 Metern, 1500 Zuschauerplätze, im Zentrum des Ovals können Sportarten wie zB. Badminton parallel stattfinden, oder auch Messen und andere Veranstaltungen durchgeführt werden. Die Radbahn wird genutzt durch Interessierte & Anfänger, Kinder, Sportler, Frauen, Spitzensportler, beeinträchtigte Sportler, Mountainbiker,...

Architektur
Outstanding, sustainable Architecture mit geringem CO2-footprint und interaction between cyclists and non-cyclists. Green Building, Solar-, Windenergienutzung, Holzbau, zu öffnende Gebäudefront, Grüne Fassade, Abwassernutzung, Behindertengerecht

Arbeit
Es entstehen nicht nur durch die Realisierung Arbeitsplätze, sondern auch der Betrieb wird vor Ort viele neue Stellen und Businesses schaffen.

Tourismus
Dieses Projekt wird viele Radfahrer und Interessierte locken, wobei verstärkt mit  Besuchen aus OÖ, den benachbarten Bundesländern, aus Bayern und Tschechien und auch aus dem europäischen Raum zu rechnen sein wird.

Umsetzung
Mit einem Zwanzigstel des Gesamtbudgets „Masterplan Hafen“ kommt der reine Fahradbereich aus. Wohnen & Infrastruktur werden in Synergie mit dem gesamten Großprojekt geteilt und genutzt.

a)    Linz übernimmt die Idee und die Umsetzung.
b)    Linz stellt die Fläche von 1 ½ Fussballfeldern zur Verfügung und die Initiative Velodrom Linz übernimmt die Investorensuche, Projektabwicklung und den Betrieb.

Weitere wichtige Aspekte des Projektes:

Wohnen – Freizeit – Soziales - Kunst und Kultur – Werkstätten - F&E – Gastronomie –Hotelerie – Seminartourismus – Medizin - Öffentlicher Verkehr
Dokumente:
velodrom_bahn_group.jpg
cycling_center_velodrom_linz.jpg
cycling_cafe.jpg
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...