Mein Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Bögen der Eisenbahnbrücke für Donaupromenade

Eingereicht: 15. Juli 2015 in Hafen - Mobilität & Infrastruktur von hape geschlossen 31. August 2015 von Mein Linz
Überbrückung der Einfahrten zu Winter- Handels- und Tankhafen mit den Bögen der Eisenbahnbrücke. So wäre die Möglichkeit gegeben,  z.B. mit dem Bummelzug entlang der Donau bis zur Steyregger Brücke (Besitzverhältnisse??? Chemiepark???) zu fahren, Fußgänger/innen und Radfahrer/innen (auf abgetrennter Fahrbahn gemeinsam mit dem Bummelzug) könnten sich an einer deutlich längeren Wegstrecke erfreuen. So hätte die Eisenbahnbrücke - wenn auch In Teilen - eine Zukunft. Im Bereich des Handelshafens (48.315710, 14.319085), wo auch die ÖGEG angesiedelt ist, könnte ein Museumshafen inkl. Infrastruktur (WC, Getränke & kleine Imbisse, Rundfahrten mit MS Falkenstein, Bootsverleih) entstehen.

aktuelle Adresse: Saxingerstraße 1a

    2 Kommentare

  • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
    Kommentiert: 30. Juli 2015 von Ingrid Gutenbrunner
    Hallo hape,

    innsgesamt echt nette Idee! Aber muss es unbedingt Teile der Eisenbahnbrücke (rostanfällig!) beeinhalten?

    LG,
    Ingrid
    • Beantwortet: 31. Juli 2015 von hape
      Hallo Ingrid,
      danke. Natürlich könnte man den dann bis zur Steyregger Brücke durchgängigen Weg (auch Donauradweg) auf Basis  neuer Brücken errichten.
      LG
      Hannes
  • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
    Kommentiert: 30. Juli 2015 von Ingrid Gutenbrunner
    Liebe Freunde der Eisenbahnbrücke,

    da wir Linzer uns offenbar nur sehr ungern von "unserer" Brücke verabschieden wollen, ist mir nun doch etwas eingefallen:
    Für mich käme eine INDOOR-Nutzung von Teilen der Brücke in Frage. Dann wäre die Anfälligkeit gegen Wind und Wetter kein Thema mehr und die alte Dame hätte im geschützten Rahmen immer noch eine wichtige Funktion. Sollte wieder ein größeres, hohes Gebäude errichtet oder umgebaut werden, dann könnte die Brücke als GALERIE in den Neubau/Umbau integriert werden. Das würde die moderne Architektur - Glas, Stahl, Beton - doch erheblich aufwerten. Und die Brücke müsste nicht so lieblos entsorgt werden.

    Ingrid
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...