Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

3D/4D-Lasershow, -Projection Mapping&Kino auf Wasserleinwand

Eingereicht: 18. Juni 2015 in Hafen - Kultur & Events von BenutzerIn (gelöscht) geschlossen 25. August 2015 von admin
Für die Leute hier, die es vielleicht nicht so genau wissen was ich mit "3D/4D-Lasershow, -Projection Mapping&Kino" meine, sind folgende Infos und Links gedacht:

<< Projection Mapping oder auch Video Mapping beschreibt die gezielte, pixelgenaue Beleuchtung bzw. Überlagerung von 2D oder 3D-Objekten im Raum mittels einer Projektion (Folie, Beamer – Bild, Video). Architektonische Elemente, wie Gebäudefassaden werden durch präzise Lichtführung der Projektionsfläche mit „Leben“ gefüllt und ihre eigentliche Struktur wird aufgelöst (Häuser biegen sich oder fallen auseinander, 3D-Objekte bewegen sich in Richtung der Zuschauer, etc) wodurch sie selbst zu einem Teil einer Inszinierung werden. Neben der Projektion werden auch Tonelemente benutzt, um die Illusion zu unterstreichen bzw. zu perfektionieren. >> Sieh -> (http://gestalterwiki.de/digitaletechniken/projektion/projection_mapping)

<< 3D Video-Mapping ist der Überbegriff für soundgestützte Video-Projektionen, die als mehr-minütige Show oder Installation inszeniert sind. Ganz gleich ob Gebäude in sich einstürzen, oder Gegenstände durchsichtig gemacht werden sollen, deren Innenleben visualisiert wird, die Einsatzmöglichkeiten bei Events und Produktpräsentationen sind unbegrenzt. Fields: Firmenjubiläen, Produktpräsentationen, Shows, Gebäude-Eröffnungen, Artist-Tour...>> (http://www.mediaapparat.com/portfolio-items/3d-video-mapping-projection/) Sieh auch Video -> (http://www.mediaapparat.com/live-production/)

Und ein paar Beispiele unten, damit ihr wisst was man mit Hilfe von Projection Mapping so alles anstellen kann...
Beispiel 1.) "Projection mapping live performance art", sieh -> (https://youtu.be/5MXwJpKToEY)
Beispiel 2.) "4D Projection Mapping in Lyon", sieh -> (https://youtu.be/LwDThTaW1QA)
Beispiel 3.) "3D mapping dance performance", sieh -> (https://youtu.be/Xadmwk2qAVE)

Ich liebe Projection Mapping  und ich hoffe, dass ich euch einbisschen damit angesteckt habe... :)

Gut, jetzt kommen wir langsam aber doch zur Sache... *trommeln* Tadaa! "Wasserleinwand"/"Water Screen"! :)
<< Der Begriff Waterscreen oder auch getrennt, Water Screen, hat sich insbesondere im englischen Sprachraum umgangssprachlich in der Veranstaltungstechnik allgemein für Wasserprojektionsflächen etabliert. Wenn man in der Presse oft von der Projektion von Hologrammen die Rede ist, verbirgt sich dahinter in den meisten Fällen eine Projektion auf eine Waterscreen, obwohl dies technisch nichts mit Holographie gemeinsam hat, sondern lediglich eine Wirkung erzeugt, die wohl gemeinhin als Hologrammprojektion etabliert zu sein scheint... Eine Waterscreen erzeugt eine möglichst homogene und möglichst dünne (und damit eine möglichst transparente) Wasserfläche, die sich zur Projektion von Lasergrafik, Video, Dia oder Gobos von Scheinwerfern eignet. Aufgrund der optischen Charakteristik des Wassers ist in einer dunklen Umgebung ein von hinten auf die Wasserfläche projiziertes Bild sichtbar. Blickt der Betrachter aus Richtung des Projektors, so ist das Bild auf der Waterscreen kaum zu erkennen. Die Waterscreen muss also zwischen Projektor und Betrachter platziert werden, damit ein optisch zufrieden stellendes Ergebnis erzielt werden kann (Rückprojektion). Durch die hohe Transparenz des Wassers ist unter optimalen Bedingungen einzig das projizierte Bild sichtbar. Das dargestellte Motiv scheint ähnlich eines Hologramms in der Luft zu schweben. Je weniger Wasser sich zur Projektion in der Luft befindet, umso stärker muss zwar die Projektionsquelle sein, aber umso plastischer wirkt auch die Projektion, da in diesem Fall das Wasser selbst kaum durch Streulicht der Umgebung erhellt wird. Naturgemäß lässt sich somit mit Lasergrafiken das beste Ergebnis erzielen, da die hohe Intensität der Projektion nur wenig Wasser für eine ausreichend kontrastreiche Darstellung benötigt. >> Sieh -> (https://de.wikipedia.org/wiki/Waterscreen)

Also, die Idee war ein riesengroßer Wasserleinwand (am liebsten ganz durchsichtig) Outdoor oder Indoor zu errichten und damit 3D/4D-Lasershows, 3D/4D-Projection Mapping bzw Kinofilme, Produktpräsentationen, Werbung usw zu zeigen... Sieh als Beispiel "Laser show with water screen" -> (https://youtu.be/UCRNfjVusYs)

Das alles lässt sich in Verbindung mit eine andere Idee hier realisieren, sieh "Wasserspiele mit Beleuchtung" -> (https://www.meinlinz.at/?qa=345/wasserspiele-mit-beleuchtung)  und könnte dann so ähnlich aussehen, sieh -> (https://youtu.be/l_V3_lEdywU)

Abgerundet mit Feuerwerke (falls erwünscht), z.B. in Kombination mit "Linzer/Voestalpine Klangwolke" oder einfach mit Silvesterfeuerwerke, kann sich das Ganze zu eine tolle Mischung bzw zu eine sehr spektakuläre Show entpuppen... Sieh als Beispiel -> (https://youtu.be/WcKg_OJItmo)

Auch eine extra dafür gebaute Schwimmbühne/Plattform, also nur für eine bestimmte Zeitspanne, sieh -> (http://www.event-pontons.com/schwimmbuehnen.htm), oder vielleicht eine permanente Veranstaltungsfläche auf dem Wasser, wäre mit Sicherheit eine wunderbare Ergänzung... Stellt euch vor, was man dort so alles präsentieren bzw veranstalten kann... Sieh als Beispiel die Wasserbühne und die Aufführungen von "Macau The House of Dancing Water" -> (https://youtu.be/IocbXMsp4NE)

Ja, es gibt sehr viele Möglichkeiten wie das Ganze (was ich hier erwähnt und verlinkt habe) umgesetzt/realisiert werden kann... Dazu möchte ich euch noch einen ganz besonderen "Water Screens"-Exemplar zeigen, sieh -> (https://youtu.be/oMwDoXYsPmM)

Und wie wäre es mit "HOLOGRAPHIC WATER PROJECTION"?? :) Sieh als Beispiel "Ralph Lauren 4D Holographic Water Projection" -> (https://youtu.be/ugBbTiBmZ2g)

<<Bewegte Bilder sprechen die Gefühlswelt stärker an als jedes andere Medium!>> Und genau deswegen sollen (und werden!) all die Medien bzw Medienkünste in Zukunft viel intensiver VON und FÜR UNS benutzt werden... Politiker, Künstler, Werbeleute und Unternehmer werden sich ganz besonders darauf freuen... :)
<<Sie haben sicherlich eine informative Homepage mit vielen Bildern und erklärenden Texten. Aber wussten Sie eigentlich, dass im Internet immer weniger gelesen wird. Videos gehören zu den beliebtesten Inhalten im Web. Immer mehr Nutzer klicken lieber zunächst einen Film an, anstatt einen langen Text zu lesen. Studien belegen, dass die Klickrate auf ein Video um 1000 Prozent höher ist... Das bewegte Bild zieht nahezu unweigerlich die Aufmerksamkeit auf sich. Immer mehr Unternehmen und Selbstständige greifen bei der Kundenansprache im Internet auf professionell gemachte Videos zurück. Bewegte Bilder entfalten eine ganz eigene Wirkung und haben das Potenzial, Nutzer beim Besuch einer Webseite lange zu halten und zum Wiederkommen einzuladen. Videos sind mittlerweile das beste Instrument um Ihr Anliegen ansprechend und bewegend zu transportieren. Kein Medium wirkt stärker!... Bewegte Bilder informieren, unterhalten, lehren und verkaufen weitaus besser als Text-/Bildkombinationen. Videos können nicht nur viele Informationen ansprechend transportieren - sie wecken auch leichter Emotionen und können so Kunden für Ihre Firma  begeistern. Kein Wunder also, dass dieses Medium immer mehr Zuspruch findet... Lassen Sie bewegte Bilder sprechen und zeigen Sie sich auf lebendige und authentische Weise. Videos sind bestens geeignet zur repräsentativen Darstellung Ihres Unternehmens, anschaulichen Präsentation von Dienstleistungen oder Darstellung von Produkten.>> (http://www.a5tv.de/)

Nun am Ende, will ich diese meine Idee sehr gern mit dem Titel "LINZ - UNESCO City of Media Arts" fett unterstreichen bzw untermauern... :) Sieh, bitte -> (http://www.linz.at/kultur/cityofmediaarts.asp)
Und auch auf ein zusätzliches Plus (das sicher für mehr Wirkung/Ruhm dabei sorgen wird) hinweisen, sieh -> Zitat: <<Auf jeden Fall sollte es in der Hafencity auch eine Webcam geben, die 24/7 Livebilder in die ganze Welt liefert - super Gratis-Werbung!>> (https://meinlinz.at/?qa=198/webcam-%C3%BCber-der-hafencity)

Also, Bye und liken nicht vergessen!! ;)

    2 Kommentare

  • Kommentiert: 18. Juni 2015 von babylon
    Das soll eine Idee sein?
    ist in Linz eh oft genug zu sehen.. bei der Ars Electronica
    • Beantwortet: 18. Juni 2015 von BenutzerIn (gelöscht) Bearbeitet 18. Juni 2015
      Wirklich? :) Ist mir gar nicht aufgefallen :)) Diese Idee wird eh weiter entwickelt... Hab sie doch vor ein paar Minuten gepostet - also, hab bitte Geduld mit mir... :) Ich werde dafür nicht bezahlt... ;)
      P.S.: Falls du eine bessere Idee hast, lass uns bitte davon hören... :)
    • Beantwortet: 18. Juni 2015 von babylon
      "Ich hat aber echt kein Lust mehr mich damit zu beschäftigen...  - sinnlos..."

      ähm.. ja
      Eine Idee besteht eben aus mehr als nur ein paar youtube-links, oder?
      Und Mapping is ja was großartiges, aber eben nur eine Technik. Was man damit anzeigt und in welchem Kontext man das ganze einsetzt machts dann aus. Nur der fehlt hier noch.
    • Beantwortet: 18. Juni 2015 von BenutzerIn (gelöscht)
      "Nur ein paar youtube-links"?? Das glaubst aber auch nur du! Schau lieber auf deine eigene Leistung, bevor du Andere kritisierst... Den Kontext überlasse ich dir - ich brauche keinen!
  • Zum Profil von Lentia
    Kommentiert: 19. Juni 2015 von Lentia
    Sicher eine gute Idee - vor allem weil wir mit dem AEC jede Menge kluger, kreativer Köpfe für solche Inszenierungen haben.  Daumen hoch von meiner Seite!
    • Beantwortet: 20. Juni 2015 von BenutzerIn (gelöscht) Bearbeitet 2. August 2015
      Ja genau, die haben wir schon und die sollten wir eigentlich (auch in Zukunft) mehr/öfter beschäftigen... Danke, Lentia! <3
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...