Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Stadtmauer Donaupark Urfahrmarktgelände

Eingereicht: 30. August 2016 in Freiräume - Parks & Plätze von colloquium geschlossen 1. September 2016 von Mein Linz
Ein Parkhaus ab verlängerter Kirchengasse 4 bis Ferihumerstraße 62,  jeweils unterbrochen durch die Wildbergstraße/Urfahrmarkt 1  und  Ein- und Ausfahrten zur
Ferihumerstraße.  
Ausführung in Beton. Die Front nach Süden und die Seitenfronten werden mit einer Scheinfassade verkleidet, die sich an die maximillian. Türme
oder die Südseite des Linzer Schlosses anpasst (samt Stützmauern).
Lage: entlang des Hochwasserschutzdammes / Hochhäuser Ferihumerstraße.
Nordseitige Ausführung: 2 Parkebenen mit je 1 Stellplatz links und rechts der Fahrspur, schräg zur Fahrtrichtung. On Top: begehbare Parkdecks mit Aussparungen für eine
Bepflanzung oder sonstige Verwendung.
Davor Parkhaus mit nur 1 Ebene, mit je 1 Stellplatz links und rechts der Fahrspur, schräg zur Fahrtrichtung. ebenfalls mit begehbarem Parkdeck. Zugang via Treppen, im Nordteil mit Lift (behind.gerecht). Absturzsicherung via Metallgeländer, Holzgeländer oder Mauerung mit Zinnen (+ Geländer). Gemeinsame Breite der Parkhausanlage ca 20 Meter. Länge ca 900 Meter.

Vorteil: Urfahrmarkt und sonstige Veranstaltungen wie Kronefest, Ritterfest, Teile des Pflasterspetakels etc.  können ohne Einschränkungen stattfinden. Das Parkplatzangebot wird dadurch nicht geringer, da die Autos das ganze Jahr über hinter der Mauer geparkt sind und die Pflasterung fast bis zur neuen Eisenbahnbrücke  erweitert wird. Ein sehr großer, ebener Veranstaltungsraum wird  geschaffen nicht von parkenden Autos verstellt.

Landstraße und Hauptplatz bleiben durch die Verlegung der Veranstaltungen aufs Urfahrmarktgelände (außer Weihnachtsmarkt) immer für die Bim passierbar. Veranstaltungen wie z. B. das Ritterfest können von den Parkdecks beobachtet werden ( Promi - Tribünen mit Baldachin, Fanfarengruppe....) und auch im Umfang erweitert und zeitlich verlängert werden. Einsatzmöglichkeiten der Parkdecks: gesicherte Spielplätze, Gärten, Boule-, TT-Platz, Sommerwiese mit Liegestühlen, Wassergarten mit Wasserfall, Openairkino,  Motorikpark, Stockschießplätze etc. etc. Indirekte Anleuchtung der Mauer und teilweise Mauerbegrünung. Ruhebänke entlang der Mauer.

Die Anlage gibt Linz sein mittelalterliches Flair zurück und zusammen mit 2 weiteren Ideen - Neue Altstadt Urfahr und Fischerdorf Urfahr ergibt es einen perfekten Rahmen für weitere Veranstaltungsideen.

aktuelle Adresse: Urfahrmarkt 1

    1 Kommentar

  • Kommentiert: 30. August 2016 von seppal
    So viel Text und ich kenn mich trotzdem ned aus. Wo soll das Parkhaus sein? Statt dem Friedhof?? oder statt de Häuser?
    und was hat das ganze mit irgendwelchen Türmen und dem Schloss zu tun?
    • Beantwortet: 30. August 2016 von colloquium
      Direkt vorm Friedhof und direkt vor der Berufschule und den Wohnhäusern  und grenzt den Parkplatz nach Norden ab und wenn
      man auf dem Parkdeck steht schaut man Richtung Brucknerhaus
    • Beantwortet: 30. August 2016 von seppal
      Also mitten im Hochwasser?
    • Beantwortet: 31. August 2016 von Xandl84
      900 Meter ?! Ich glaube es ging auch kleiner. Ein Parkhaus auf Stelzen nur am unteren Ende der Verlängerten Kirchengasse.
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...