Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Fussgängerzonen ausweiten, in denen ABER Elektro- und Hybrid

Eingereicht: 30. August 2016 in Freiräume - Straßen & Wege von kforab geschlossen 1. September 2016 von Mein Linz
Fussgängerzonen ausweiten, in denen ABER Elektro- und Hybridautos zugelassen sind.
Dadurch würde sich die Luftqualität der Stadt Linz verbessern

aktuelle Adresse: Landstraße 29

    2 Kommentare

  • Kommentiert: 30. August 2016 von bugmenot Bearbeitet 30. August 2016 von bugmenot
    Kein Auto verbessert die Luft - KEINES
    Eine Fußgängerzone ist nun mal eine Fußgängerzone, hier sollen so wenige Fahrzeuge fahren wie möglich. Mit Lieferanten, Taxis, der Bim, Polizei, Rettung usw ist ohnehin schon genug verkehr.

    Elektroautos sind zwar schön leise, aber genau das ist in einer Fußgängerzone auch eine Gefahr.
    • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
      Beantwortet: 31. August 2016 von Ingrid Gutenbrunner
      Auch mein erster Gedanke dazu war die Gefahr durch die leisen Fahrzeuge. Sonst ein großer Vorteil, aber aus Sicht der Verkehrssicherheit wirklich gefährlich. Und daher für eine Fußgängerzone absolut unpassend! Außerdem ist es ja eine Fußgängerzone - hier ginge höchsten eine Begegnungszone, aber auch da bleibt die Gefahr. Daher ein NEIN!
  • Kommentiert: 31. August 2016 von arthur
    Und in zwanzig Jahren diskutieren wir hier dann, damit die Elektroautos wegkommen!

    Dieses bevorzugen von Elektroautos ist meiner Meinung genauso sinnlos, weil ein generelles Ablassen vom Individualverkehr angestrebt werden sollte. Ein Ersetzen von Verbrennungsmotoren durch Elektromotoren löst das Hauptproblem nicht! Es verzögert nur die Diskussion!
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...