Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Uferpromenade mit Gastronomie

Zum Profil von Lentia
Eingereicht: 7. Juni 2015 in Hafen - Sport & Freizeit von Lentia geschlossen 4. August 2015 von admin
Auf jeden Fall sollte die Lage am Wasser ausgenützt werden und es sollte so eine Uferpromenade oder Esplanade wie in Gmunden geben. Als Bepflanzung wären Kastanienbäume schön und es sollte einige Gastrobetriebe mit schönen Gastgärten geben.

Vielleicht kann die Ottensheimer Thor-Brauerei ja ein eigenes Donau-Bier kreieren, das man dann hier trinken kann.

    3 Kommentare

  • Zum Profil von Markus
    Kommentiert: 11. Juni 2015 von Markus
    Sehe ich genauso. Und das wird man nicht mit leicht albernen Sandstränden schaffen, die eigentlich bessere Sandkisten sind. ;-)
  • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
    Kommentiert: 12. Juni 2015 von Ingrid Gutenbrunner
    Hallo,

    eine Uferpromenade sollte sich bei soviel Ufer schon ausgehen! Auf dem Masterplan ist die Fläche bis zum mittleren Hafenbecken bis zum Rand bebaut. Wie ich schon angemerkt habe, würde ich mir hier einen Platz wünschen! - der sich zum Wasser hin öffnet und wo auch eine Promenade am Becken entlang führen sollte. Da ich selber Kinder habe, weiß ich, dass so ein Spaziergang am Wasser recht stressig ausfällt, wenn man befürchten muss, dass die Kleinen ins Wasser fallen und sofort im tiefen Wasser untergehen könnten. Deshalb mein Vorschlag: den Rand des Beckens mit Erdreich und befestigendem Material aufschütten und bepflanzen (Schilf, Bäume und Sträucher - Bepflanzung wie bei Schwimmteichen und Biotopen üblich). Gesehen am Uniteich. Dadurch ergeben sich tolle Gestaltungsmöglichkeiten, Grünfläche und Lebensräume für Tiere entstehen und das Ufer ist nicht so "scharfkantig". Eine hohe bauliche Begrenzung könnte dann entfallen und den Blick zum Wasser freigeben. Wie wärs mit einer Wasserfontäne inmitten des Beckens? Ist sicher nicht so aufwändig und erzeugt Regenbögen bei Sonnenschein und angenehmes Plätschern.

    LG,
    Ingrid
    • Beantwortet: 19. Juni 2015 von BenutzerIn (gelöscht)
      "Deshalb mein Vorschlag: den Rand des Beckens mit Erdreich und befestigendem Material aufschütten und bepflanzen (Schilf, Bäume und Sträucher - Bepflanzung wie bei Schwimmteichen und Biotopen üblich). Gesehen am Uniteich.Dadurch ergeben sich tolle Gestaltungsmöglichkeiten, Grünfläche und Lebensräume für Tiere entstehen und das Ufer ist nicht so "scharfkantig". Eine hohe bauliche Begrenzung könnte dann entfallen und den Blick zum Wasser freigeben." -> Liebe Ingrid, bitte, poste das als einzelne Idee hier! Finde ich toll und sehr wichtig!
    • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
      Beantwortet: 19. Juni 2015 von Ingrid Gutenbrunner
      Liebe Violeta,

      danke für die Ermutigung. Meinst du nicht, dass die Leute das auch so lesen? Ich bin mir nicht sicher, ob das/die Hafenbecken so ausgestaltet werden können, weil das/die  ja auch wirtschaftlich genutzt wird/werden. Und bei den wechselnden Wasserständen überhaupt möglich ist. Aber gefallen würde es mir! Und es wäre ein Beitrag zur Begrünung!

      LG,
      Ingrid
    • Beantwortet: 19. Juni 2015 von BenutzerIn (gelöscht) Bearbeitet 20. Juni 2015
      Man soll es trotzdem versuchen, wenn wir es für wichtig halten... Es kann schon sein, dass sie es hier (in den Kommentaren) unabsichtlich oder absichtlich übersehen, deswegen besser noch mal präsentieren/aufschreiben - sicher ist sicher! :)
  • Kommentiert: 7. Juli 2015 von WDPGLINZ
    Finde ich eine gute Idee, eine Uferpromenade mit entsprechender guter Gastronomie, ein paar Events im Jahr, die auf das Ganze immer wieder mal aufmerksam machen und einen verbesserten Öffi-Zugang zu dieser, die zum Flanieren einlädt hätte schon was. Sowohl für Touristen, die dann noch eine zusätzliche Gegend zum Anschauen hätten, als auf für Linzer, die eine zusätzliche relaxtere Zone zum flanieren hätten.  Was Bepflanzung und co. betrifft könnte Gmunden ein Vorbild sein, denke aber das man sich da bei anderen Städten die eine funktionierende Flusspromenade haben was abschauen könnte.
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...