Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Fahrrad in der BIM

Eingereicht: 25. August 2016 in Freiräume - Straßen & Wege von Sepp geschlossen 1. September 2016 von Mein Linz
Also alle die mit dem Fahrrad z.B. von Urfahr zum Weikerlsee oder von Kleinmünchen zur Donau wollten kennen die Problematik der gesamten Stadtdurchquerung ja schon.
Es müsste doch möglich sein zumindest manche Garnituren als Zubringerdienst aus oder in den Süden von Linz zu ermöglichen
Ich weiß dass das schon öfters besprochen und immer wieder abgelehnt wurde. Selbst die ÖBB liebt die Fahrradfahrer nicht gerade.  Derweil sollten die Öffis doch gut mit diesem kleinem wendigen und Emissionsfreien Mittel gut können! Vielleicht gibt es Vergleiche in anderen Städten zu diesem Thema.

aktuelle Adresse: Hauptplatz 14

    2 Kommentare

  • Kommentiert: 26. August 2016 von Resa
    Ich wär zumindest dafür, dass falls man eine panne hat mit den öffis heimfahren darf. inkl rad. weil als radfaherIn hat man nicht immer ein auto um das rad von irgendwo am nächsten tag abzuholen. oder zumindest mit dem bus.
    extra wägen zu machen find ich doof, sonst fahren weiß gtt wie viele rad fahrerInnen mit ihrem rad bim anstatt auf der strasse. und das macht ja nicht wirklich sinn. mit dem rad so kurzstrecken wie kleinmünchen zur donau...

    vergleich zu anderen städten: gibt zeiten, außerhalb der stoßzeiten ist radfahr mitnahme möglich. bim nein, bus, ubahn ja.
    so was fänd ich super....

    dass die öbb nicht rad freundlich ist kenn ich auch. vor allem haben sie sich noch nicht an dem fahrrad massentourismus gewöhnt bzw eingestellt. da ist die westbahn 10x offener. überhaupt bedachter in allem. (da muss ich jetzt heimlich werbung machen;-) -aber wenns halt stimmt.)
  • Kommentiert: 26. August 2016 von arthur
    Fahrrad in der Straßenbahn ist nicht ganz so einfach, nimmt aufgrund der Schienenbreite schon viel Platz in der Straßenbahn weg. ... interessant wäre die Idee aber auf jeden Fall!

    Interessant wird es werden, falls eine Straßenbahn die Mühlkreisbahn ersetzen wird. Der Landesrechnungshof hat in einer Studie schon angemerkt, dass dann neue Straßenbahn-Garnituren entwickelt bzw eingesetzt werden müssten, auch aufgrund der Fahrräder wahrscheinlich. Vielleicht würde dann Linz selbst von diesen neuen Garnituren profitieren.
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...