Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

„LINZERWELLE“ – der Surfspot an der Donaulände

Zum Profil von AndreaP
Eingereicht: 16. August 2016 in Freiräume - Flüsse & Seen von AndreaP geschlossen 1. September 2016 von Mein Linz
Im Namen der gesamten Surf- und Wassersportbegeisterten möchten wir uns für den Bau einer stehenden Welle in Linz einsetzen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten diese Idee umzusetzen, z.B.:
durch den Bau eines Kanals der durch z.B. die Traun gespeist wird und einer einfachen technischen Vorrichtung erhebt sich eine stehende Welle die nur durch die Kraft der Natur 365 Tage im Jahr funktioniert. Damit würden wir einen einzigartigen Platz in Linz, Oberösterreich bzw. je nach Größe auch in ganz Österreich schaffen. Abgesehen von der Unterstützung der sportlichen Aktivitäten unserer Stadtbewohner und der Schaffung einer Vielfalt an Sportangeboten würde dies außerdem auch einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Tourismus leisten.
Eine Attraktion wie diese ist trotz großer Nachfrage (der Surfsport ist am boomen!!) erst an wenigen Plätzen zu finden. Vorbilder diesbezüglich sind die Welle  im Almkanal in Grödig bei Salzburg und die in Cunovo bei Bratislava sowie die Münchner Eisbachwelle.

In einer coolen und modernen Stadt wie Linz darf so eine Welle nicht fehlen, also:

UNBEDINGT LINKS ANSCHAUEN UND LIKEN !!!

Anm. v. 29.08.2016:
Sind gestern von einem Surftrip in Bratislava zurückgekommen. Aufgrund der großen Nachfrage und fehlender gleichartiger Spots in Österreich waren unsere Landsleute wie immer stark vertreten. Unter anderem haben wir dort den österreichischen Surfer und Wellenbauer DI Josef Bauer (Cunovowelle) kennen gelernt und haben uns ein bisschen über die Idee der „Linzerwelle“ mit ihm unterhalten. U.a. meinte er auch möglicherweise schon den perfekten Platz für die Umsetzung in Linz/Linz-Nähe zu kennen. Bei Interesse an der Durchführung der Idee seitens der Stadt Linz kann diese sich bzgl. Anfragen, Machbarkeitsstudien etc. gerne mit ihm in Kontakt setzen (wellenbau@gmail.com).


Links:
https://www.youtube.com/watch?v=OMOR7SHlDVM
https://www.youtube.com/watch?v=RWFcjW0Tb3I
https://www.youtube.com/watch?v=FD_xYZVv32I

Aktuelle Projekte, Informationen und Ansprechpersonen gibt es unter folgendem Link:
http://www.bayika.de/de/flusswellen/2016/FWF_Handout_V7_12.07.pdf

aktuelle Adresse: Angererhofweg 71

    20 Kommentare

  • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
    Kommentiert: 16. August 2016 von Ingrid Gutenbrunner
    Ist total cool! Und die Realisierung schaut auch nicht sooo aufwändig aus. Kann ich nur unterstützen!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 18. August 2016 von AndreaP
      Hallo Ingrid, danke für deinen Beitrag und deine Unterstützung!
    • Beantwortet: 22. August 2016 von Dr.Tuc
      Almkanal und Isa sind sehr schnell fließende Bäche. Ich glaube das wird bei der Donau sehr schwierig umzusetzen sein!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 22. August 2016 von AndreaP Bearbeitet 22. August 2016 von AndreaP
      Hallo Dr.Tuc, über die Eignung des Platzes bzw. besser geeignete Plätze - in Linz gibt es über 20 Flüsse und Bäche - müssten  natürlich Experten entscheiden. Bei einem Kanal - also einem künstlich errichteten Wasserlauf wie auch dem Almkanal -  können Vorraussetzungen wie z.B. eine bestimmte Fließgeschwindigkeit oder gleichmäßige Pegelstände aber auch durch die Bauweise beeinflusst oder künstlich erzeugt werden.
    • Beantwortet: 25. August 2016 von Dr.Tuc
      Möchte nicht der Spielverderber sein.
      Aber du schreibst "durch den Bau eines Kanals der durch die Donau gespeist wird "
      Die Donau hat im Durchschnitt 40cm Gefälle auf 1km läng. Kannst dir ungefähr ausrechnen
      wie lange der Kanal sein müsste.
      "einer einfachen technischen Vorrichtung"  Wenn so richtig Schneidig werden soll
      so wie die in Bratislava braucht man ziemlich die gleiche Anlage wie bei einem Wasserkraftwerk Kanal,Wehr zum Regulieren des Wasserstandes überlauf Kanal, man kann
      dass Wasser ja nicht ewig zurück stauen wenn man zuviel hat.
      Finde nicht das, das "einer einfachen technischen Vorrichtung" ist.
      Es stimmt es gibt viele Bäche in und um Linz aber die meisten geeigneten stellen werden
      schon durch Wasserkraftwerk genutzt.
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 25. August 2016 von AndreaP Bearbeitet 25. August 2016 von AndreaP
      Die Flusswelle ist eine Idee für die Stadt Linz und ihre Bewohner. Es gab keine Vorgaben für das Erstellen einer Idee, nichtsdestotrotz ist diese hier keineswegs unrealistisch oder undurchführbar. In vielen Städten Mitteleuropas gibt es Flusswellenprojekte (siehe Link) bzw. auch erfolgreich umgesetzte Projekte und natürlich geht das nicht von einem Tag auf den anderen sondern braucht Zeit für Planung, Bewilligung, Finanzierung etc. Bezüglich des Standortes muss man, wie schon erwähnt, Experten hinzuziehen und Machbarkeitsstudien durchführen. Ein Gefälle ist zwar vorteilhaft aber nicht unbedingt notwendig (siehe Link: Projekt Leinewelle!).
      Die „einfache technische Vorrichtung“ war, wie oben auch ausdrücklich erwähnt, auf das Erheben der Welle bezogen – und dafür ist sozusagen nur ein Brett notwendig! Wenn das nicht einfach ist…?
      Dr.Tuc, man kann natürlich alles nur negativ sehen aber erreichen tut man damit nichts. Vielleicht sollten Sie etwas lösungsorientierter denken!?

      Wir wollen mit unserer Idee etwas erreichen für die Zukunft unserer Stadt, unserer Kinder, eines Sportes und dafür darf es doch schon ein bisschen mehr sein als ein 3km Radweg in Linz oder?

      P.S.: Bestehende Wasserkraftwerke oder Wehranlagen (z.B.: bei der Traun in Ebelsberg) können u.U. ein idealer Platz für den Bau einer stehenden Welle sein (Cunovo, Projekt Steyr…)  ;-)
    • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
      Beantwortet: 26. August 2016 von Ingrid Gutenbrunner
      Liebe Andrea natürlich darf man sich nicht gleich von den offensichtlich auch vorhandenen Hürden von groß(artig)en Ideen abhalten lassen!! Mir gefällt deine sachliche Darstellung anhand von Beispielen, wie sich die Linzerwelle realisieren lassen könnte, vorbehaltlich der sorgfältigen Recherche, Planung  und Ausführung. Einfach dranbleiben und an die Sache glauben! Ich hoffe auch, dass Linz sich endlich auch über solche (jungen, hippen, coolen, zukunftsweisenden, ... )Projekte drübertraut - einfach mal neue Wege beschreiten!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 29. August 2016 von AndreaP
      Hallo an alle Surfinteressierten, sind gestern von einem Surftrip in Bratislava zurückgekommen. Aufgrund der großen Nachfrage und fehlender gleichartiger Spots in Österreich waren unsere Landsleute wie immer stark vertreten. Unter anderem haben wir dort den österreichischen Surfer und Wellenbauer DI Josef Bauer (Cunovowelle) kennen gelernt und haben uns ein bisschen über die Idee der „Linzerwelle“ mit ihm unterhalten. Er meinte u.a. möglicherweise schon den perfekten Platz für die Umsetzung in Linz/Linz-Nähe zu kennen. Im Kommentar 16 (leider sieht man den nicht!?) hat er uns auch schon ein paar interessante Stichworte und Eckdaten für den Bau einer stehenden Welle bekanntgegeben:

      48.309230, 14.124932 Durchstich zur temporären Durchflusserhöhung auf 10-15m³/s
      48.308767, 14.127112 Wellenbauwerk 1
      48.319481, 14.161115 Wellenbauwerk 2

      Wasserrecht? (Verbund)
      Grundbenutzung?
      Zufahrt?
      Anlagenbetreiber?
      Finanzierung?

      Los gehts

      Lg aus Wien!
    • Zum Profil von Mara
      Beantwortet: 29. August 2016 von Mara
      Hallo Andrea! Ich finde es super dass Du dich so für die Welle einsetzt und schon so viele Menschen davon begeistert hast. Ich denke nichts ist unmöglich und sportbegeisterte Oberösterreicher und Oberösterreichinnen werden es lieben! Du hast schon viel Aufmerksamkeit auf die Linzerwelle gezogen :) bin schon sehr gespannt wies weitergeht und kann es kaum erwarten! :) :) :)
    • Beantwortet: 29. August 2016 von Dr.Tuc
      @AndreaP So gefällt mir das!
      Hab nichts gegen deine Idee wollte nur ein paar Anmerkungen bezüglich der Durchführung machen.

      Kraftwerk Ottensheim-Wilhering Dahinter befindet sich ein Becken mit ca. 4m Gefälle zur Donau.
      Währe meiner Meinung nach eine gute Stelle. Da würde man bei einem Sturz nicht in die Strömung der Donau geraten. Dort gibt es auch keinen Schiffsverkehr und das benötigte Wasser würde kaum ins Gewicht fallen.

      https://www.google.at/maps/place/Gemeinde+Alkoven/@48.3176993,14.1471581,17z/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x47738e2c3dfc4aa9:0xfd289ce39ff3f08f
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 30. August 2016 von AndreaP
      @Dr.Tuc ja auf diese Stelle wurden wir auch schon aufmerksam gemacht und vielleicht wäre sie sogar ein perfekter Platz, leider gehört sie nicht zur Stadt Linz und ich weiß nicht ob oder inwieweit sich diese an einem Projekt an dieser Stelle beteiligen würde :-/
  • Zum Profil von Mara
    Kommentiert: 16. August 2016 von Mara
    Das Wellenreiten wäre für die Linzer nicht mehr nur ein "Urlaubstraum" sondern bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit möglich. TOPIDEE für Linz/ Urfahr !!!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 17. August 2016 von AndreaP
      Hallo Mara, ja da hast du total recht. Wir selbst machen 2-3mal jährlich mehrtägige Surftrips zu einer der oben erwähnten Wellen. Dort treffen wir immer Leute aus den verschiedensten Ländern an, aufgrund der Entfernung zum Meer vor allem aber aus Mitteleuropa. Mit einer Flusswelle in Linz hätten viele Menschen aus der Umgebung die Chance Ihren Surftraum kostengünstig wahr zu machen!!
    • Beantwortet: 18. August 2016 von D.Noel versteckt 18. August 2016 von D.Noel
      ja, ich finde auch, dass du damit recht hast
  • Kommentiert: 17. August 2016 von MARIO1988
    Super tolle idee :)

    Würde echt gut nach linz passen und es könnten sich bars usw ansiedeln..

    Falls es realisiert wird bitte drauf achten das es kein Finnengrab wird :)

    Würde gern mein neues DHD board mal in linz surfen können ( ausgenommen hinter dem bot )

    Falls eine Homepage oder Forum vorhanden bitte weiterleiten vl kann man ja mal helfen :)

    TOP ! es gibt mehr surfer in OÖ als man am 1 blick glaubt
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 18. August 2016 von AndreaP Bearbeitet 18. August 2016 von AndreaP
      Hallo Mario, danke für deinen Beitrag und deine Ideen! Sollte es zu einer Verwirklichung kommen wird das mit dem Finnengrab sicher berücksichtigt ;-)
      Leider gibt es zur Zeit noch keine eigene Homepage...du kannst aber Surffreunde bzw. -interessierte einstweilen auf dieses Projekt hinweisenund um Unterstützung bitten, damit auch die Stadt Linz und deren Bewohner auf das große Interesse am Surfsport aufmerksam wird!
  • Kommentiert: 17. August 2016 von Andrey Bearbeitet 18. August 2016 von Andrey
    Was für eine wunderschöne Idee! Das würde der Städt und der ganzen Linzer Gesellschaft so viele Vorteile bringen. Ich denke es ist finanziell möglich und die Investition wird sich sicher schnell bezahlt machen. Es fördert eine neue Sportart für die lokale junge Bevölkerung und ihre Nachwuchstalente.
  • Kommentiert: 17. August 2016 von Ingrid
    Was is denn das für eine geile Idee. Endlich auch in Linz. Sogar in Salzburg gibts schon eine...
    Fördert den nationalen und internationalen Tourismus, kurbelt die die Wirtschaft an. Surfen ist im Kommen!
  • Kommentiert: 18. August 2016 von manumartinez
    JAAAAA!!! Eine Welle für Linz, SUPER IDEE!!!

    Endlich eine Welle hier bei uns und nicht mehr weit weg fahren... das wär ein wahr gewordener Traum für viele Linzer- und Oberösterreichische Surfer.

    Außerdem die Möglichkeit für unseren jungen Stadtbewohner das Surfen von klein auf zu lernen und uns in Zukunft zu represäntieren :-)
    • Beantwortet: 18. August 2016 von El Carlos
      Ja genau vor allem für die Linzer Jugend sehr interessant :) ein super Zeitvertreib in Ferien oder Freizeit ! Somit könnte man die Jugend mobilisieren und zum sporteln motivieren! Die jungen Linzer die vielleicht noch nie am Meer waren oder Wellenreiten noch nicht probieren konnten hätten somit die Chance auch hier in Linz ohne Meer das SURFEN zu lernen! Wie bereits erwähnt ist es ein Sport der total im Kommen ist ! Die Donau ist unser Meer also gebt uns eine Welle :)
  • Kommentiert: 18. August 2016 von El Carlos
    Hoffentlich wird die Linzerwelle wirklich realisiert. So ein Surfspot darf in keiner modernen Stadt fehlen! Jeder der einmal probiert auf einer Welle zu reiten wird sofort vom Surffieber angesteckt. Abgesehen vom Spaßfaktor ist das Surfen ein super Workout fördert Gleichgewicht und lässt einen die Alltagssorgen vergessen :) Auch im Winter kann man mit einem guten Neoprenanzug surfen, dass fördert wiederum die Abwehrkräfte :) das wusste schon Sebastian Kneipp :) Also bitte Leute DAUMEN HOCH für die Linzer Welle !!! SUPER PROJEKT !!!
  • Kommentiert: 18. August 2016 von Lucky
    Eine moderne Idee für eine moderne Stadt wie Linz ! Habe nicht gewusst das es so etwas gibt klingt interessant ! Ich würde es sofort probieren obwohl ich noch nie auf einem Brett gestanden bin. Ein neuer Sport für die Linzer Jugend wäre wunderbar!
  • Kommentiert: 18. August 2016 von laly
    Gefällt mir! Halte ich für eine tolle Idee! Würde Linz noch mal um einiges attraktiver machen, ein echter Hot Spot!
  • Kommentiert: 21. August 2016 von gerijo
    Hallo Andi, echt super Idee, so könnte man etwas südliches Meerfeeling ins technisierte Linz holen. Gerade in einer Zeit, wo die jungen Menschen immer weniger Sport ausüben, wäre das eine attraktive Alternative!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 24. August 2016 von AndreaP
      @ gerijo, danke für deinen Beitrag. Mit einem Strand daneben wäre es wirklich fast wie am Meer - nur ohne Salzgeschmack :-)
  • Kommentiert: 24. August 2016 von rousse
    Super Idee !
    Passt gut für Donau Stadt Linz :)
  • Kommentiert: 25. August 2016 von zeisomat
    Einfach genial :)
  • Zum Profil von Mara
    Kommentiert: 25. August 2016 von Mara
    Du sprichst mir aus der Seele Andi :) wo ein Wille da ein Weg!
  • Kommentiert: 25. August 2016 von Maria
    Gute Idee! It sicher toll darauf zu surfen :D
  • Kommentiert: 26. August 2016 von grandeola
    Die Idee ist super! Hoffentlich wird es bald möglich sein in Linz oder zumindest in der der Nähe von Linz zu surfen.  Surf por siempre!
  • Kommentiert: 29. August 2016 von JBa
    48.309230, 14.124932 Durchstich zur temporären Durchflusserhöhung auf 10-15m³/s
    48.308767, 14.127112 Wellenbauwerk 1
    48.319481, 14.161115 Wellenbauwerk 2

    Wasserrecht? (Verbund)
    Grundbenutzung?
    Zufahrt?
    Anlagenbetreiber?
    Finanzierung?

    Los gehts

    Lg  aus Wien!
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 29. August 2016 von AndreaP Bearbeitet 29. August 2016 von AndreaP
      Hallo Josef, danke für deinen Beitrag. Habe gestern noch Googleearth nach geeigneten Plätzen durchsucht. Dabei ist mir das Kleinwasserkraftwerk Traunwehr oder direkt daneben der Jaucker- bzw. Mühlbach ins Auge gestochen. Vielleicht könnte dort ein idealer Platz sein!? Lg Andrea
    • Beantwortet: 29. August 2016 von JBa
      Liebe Andrea, Kraftwerke sind immer ein guter Standort. Da der Betrieb aufgrund der niedrigen Strompreise derzeit praktisch unwirtschaftlich geworden ist, stehen die Chancen einen Betreiber für eine Surfwelle zu begeisteren vlt. garnicht schlecht.
    • Beantwortet: 31. August 2016 von Dr.Tuc
      Wasserkraft wird laut dem Ökostromgesetz gefördert (Höherer Einspeisungstarif)
      und hat sehr widrige Betriebskosten.
      Kann mir nicht Vorstellen das die Unrentabel sind.
  • Kommentiert: 29. August 2016 von Stolzauflinz
    Die MEINLINZ Seite ist echt super! Ich finde alle Ideen sehr gut insbesonders die Ideen für ein GRÜNES LINZ! Aber das sollte "normal" sein  in einer Stadt wie Linz die soviele Grünflächen hat darauf zu achten nicht alles zuzubauen. Darum finde ich die Idee der Welle besonders herausstechend weil es etwas NEUES ist und Linz zu etwas besonderen machen würde! Am Hauptplatz oder Pfarrplatz Bäume zu pflanzen halte ich für super Idee aber wie gesagt sollte das STANDART sein :) Ich hoffe die Idee der Welle wird ernstgenommen und realisiert!
  • Zum Profil von AndreaP
    Kommentiert: 29. August 2016 von AndreaP
    Liebes meinlinz-Team,
     
    nachdem die Idee mit der "Linzerwelle" doch einiges an Zuspruch gefunden hat, haben wir uns nun genauer mit den möglichen Plätzen zur Realisierung einer stehenden Welle auseinandergesetzt. Beim ursprünglichen Platz - der Donaulände - haben wir keine Kostenfaktoren bzw. einen Platz mit bereits vorhandenen, begünstigenden Voraussetzungen, berücksichtigt (war nur mal ein Vorschlag ohne uns über technische Details viel Gedanken gemacht zu haben). Mittlerweile habe ich mich mit anderen (Linzer) Surfern und auch einem Wellenbauer kommuniziert und wir sind zum Entschluss gekommen, dass es z.B. bei der Traun bei Ebelsberg geeignetere Stellen zum Bau einer Welle gäbe. Ich habe die Idee (im Text) nun auf Linz generell bzw. bezüglich des Flusses auf die Traun geändert. Leider konnte ich den Titel der Idee nicht mehr ändern.
    Vielleicht könntet ihr den Titel noch auf "Linzerwelle - der Surfspot in der Donau-Stadt-Linz" ändern oder falls das nicht geht dies bitte in eurem Endbericht bzw. einer möglichen Entscheidung berücksichtigen.
     
    Vielen Dank!
     
    LG Andrea
    • Mein Linz
      Beantwortet: 29. August 2016 von Mein Linz
      Liebe Andrea,
      Wir haben den Titel für dich geändert.
      lg,
      das "Mein Linz " Team
    • Zum Profil von Mara
      Beantwortet: 30. August 2016 von Mara wieder angezeigt 31. August 2016 von Mara
      DA GEHT WAS :) aber der Titel lautet noch immer Surfspot an der Donaulände! Ich glaube trotzdem dass die Donaulände oder Donau geeignet ist nur mit mehr Aufwand :) die anderenSpots sind aber auch Gut ! Hauptsache eine riesige Welle zum austoben!
    • Mein Linz
      Beantwortet: 31. August 2016 von Mein Linz
      Liebe Andrea,
      Leider hat das mit der Änderung im Titel nicht funktioniert - wir werden den Titel "Linzerwelle - der Surfspot in der Donau-Stadt-Linz" für den Bericht vormerken!
      lg,
      das "Mein Linz" Team
    • Zum Profil von AndreaP
      Beantwortet: 31. August 2016 von AndreaP
      Liebes "MeinLinz" Team, ja ich habs mir gedacht, dass es bei euch auch nicht funktioniert hat ;-)  Danke trotzdem für eure Bemühungen! Lg Andrea
  • Zum Profil von Mara
    Kommentiert: 29. August 2016 von Mara Bearbeitet 30. August 2016 von Mara
    Die Welle in Cunovo ist einfach total Genial hoffentlich springt Linz auf "die Welle" auf !!! Die Spannung steigt :):):)
  • Zum Profil von Mara
    Kommentiert: 31. August 2016 von Mara Bearbeitet 31. August 2016 von Mara
    Diese Zone an der Traun beim Kraftwerk würde mit einer Welle viel attraktiver werden.
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...