Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Raum für Urban Gardening am Segelfluggelände

Zum Profil von unity20
Eingereicht: 5. Juni 2015 in Hafen - Wohnen & Leben von unity20 geschlossen 18. August 2015 von Mein Linz
Urban Gardening als Anziehungspotential und Aufwertung der Grünflächen am Hafen.
Das Segelfluggelände ist meiner Ansicht nach zu wenig genutzt und stellt guten Raum dafür zur Verfügung.

aktuelle Adresse: Industriezeile 35c

    2 Kommentare

  • Kommentiert: 6. Juni 2015 von babylon
    Grundsätzlich eine gute Idee... Aber sie haben den Modellflugplatz markiert, nicht den Segelflugplatz.
    Außerden werden die Flächen ja eben als solche Flugplätze genützt, da müsste man schauen ob wo am Rand gefahloses arbeiten möglich wäre.
    • Zum Profil von unity20
      Beantwortet: 6. Juni 2015 von unity20
      danke für den hinweis. ich kann mit einen geeignetem standort an der ganzen "halbinsel" leben.
  • Kommentiert: 9. Juni 2015 von Josef Siligan
    Sehr geehrte(r) unity20,

    Danke für Ihren Vorschlag. Auch wenn Sie Bereiche des Hafens angesprochen haben, die nicht in unserem unmittelbaren Einflussbereich (LINZ AG Hafen) sind, haben wir bei der Erstellung des "Masterplan Hafen Linz" den Aspekt des urban gardening angedacht. Und zwar soll auf den neu zu errichtenden Logistikhallen am verlandeten Hafenbecken 2 (mittleres der drei Hafenbecken und das Posthof-Nächste) eine "Kulturfläche" entstehen. Andenkbar auf diese Hallen sind verschiedene Nutzung wie beispielsweise urban gardening, Kleinkunstbühnen, Aussichtsplattformen udgl.

    Eine exakte Festlegung, wie die tatsächliche Nutzung ausschauen wird, wurde noch nicht getroffen und wird Gegenstand weiterer Überlegungen und Planungen sein.

    Ich möchte mir Ihre Idee jedoch grundsätzlich vormerken.

    mit besten Grüßen
    • Zum Profil von Ingrid Gutenbrunner
      Beantwortet: 30. Juni 2015 von Ingrid Gutenbrunner
      Sehr geehrter Herr Siligan,

      sicher eine gute Nutzung des Daches. Jedoch weiß ich aus Erfahrung, dass es eine gewisse Menge Substrat braucht, damit die Vegetation auch wirklich gut gedeiht. Da müsste wirklich viel Erde aufs Dach geschafft werden, damit ohne Dünger was wächst. Von einer intensiven/extensiven Dachbegrünung zur Kühlung der Atmosphäre und zum Schutz des Daches halte ich jedoch sehr viel. Das schaut auch hübscher aus. Punkto "urban gardening" erscheint mir "echter Boden" als Grünfläche zum Bepflanzen besser geeignet, wenn beispielsweise Gemüse angebaut werden soll.

      Ingrid Gutenbrunner
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...