Mein Linz - Startseite
Stadt Linz - Startseite
Banner: Meine Idee für Linz

Freiräumen auch im Geschäftsbereich

Eingereicht: 28. Juli 2016 in Freiräume - Gebäude & Räume von Rosamaria geschlossen 1. September 2016 von Mein Linz
Wir sehen immer mehr geschlossene Lokale die dem Magistrat gehörten oder durch das Magistrat geschlossen wurden. Die Geschäftsruinen harren einem unrühmlichen Ende aus bzw. in der Hoffnung das ein potenter Immo-Makler es kauft und abreist. Gerade auch Lokale in der Humboldtstrasse oder Dinghoferstrasse, den kleinen Nachtklubs, u.s.w alles "unordentliche" wird geschlossen.

Dabei übersieht man offensichtlich, das eine Stadt die lebt immer unterschiedliche Gesellschaftsschichten hat und man gegenseiteig davon provitieren kann.

Mein Wunsch als "Zugraste" wäre auch Geschäftsviertel die ruhig etwas anrüchig sein könnten, viele Ausländer, ein etwas anderes Nachtleben und Lokale wie unseren bekannten "Mainstream Lokale" nicht kaputt zu machen.

Natürlich müssen sich alle an Gesetze halten aber man braucht nicht wöchentliche Kontrollen. Die Leute müssen wissen solange sie sich "ordentlich" Benehmen gibts wenig zu beanstanden.
Auch die diversen Anrainer sollten etwas Mitmenschenorientierter und Kulanter sein, man lebt halt in der Stadt und nicht am Land und kann nicht gleich alles anzeigen.

Wir predigen alle sozial zu sein und das gegenüber zur espektieren, aber in manchen Gegenden hast als Klein - Gewerbetreibender & Ausländer deine Not. Auch das Magistrat und die Polizei sollte wissen, wo sich die echten Bösen herumtreiben.

Also Conclusio; Nicht alles was nicht High-Tech Geschäfte sind ist schlecht. Diese gehören etwas mehr respektiert.
LINZ AG (neues Fenster)
Posthof Linz (neues Fenster)
LENTOS Kunstmuseum Linz (neues Fenster)
Ars Electronica (neues Fenster)
Brucknerhaus (neues Fenster)
GWG (neues Fenster)
Axis Linz (neues Fenster)
...